Suche nach lateinischen Namen:

Suche starten
Yasuhikotakia nigrolineata
Sinogastromyzon wui
 
«zurück

Fischarchiv Aquarium Glaser GmbH

Eretmodus cyanostictus "Makombe"

Zur Zeit können wir besonders schöne Tanganjika-Clowns, Eretmodus cyanostictus von Makombe anbieten. Wie so viele Buntbarsche des Tanganjikasees bildet auch diese seeweit verbreitete Art zahlreiche Standortvarianten aus. Eretmodus sind hochspezialisierte Fische, die in der Natur die Brandungszone bewohnen, wo sie in ganz flachem Wasser Aufwuchs von den Steinen schaben. Das bedeutet, dass sie einen langen Darm haben, um diese schwer verdauliche Nahrung verwerten zu können. Im Aquarium darf man ihnen daher auf keinen Fall zu fett- oder proteinhaltiges Futter reichen, sonst kommt es zu schweren, oft tödlichen Verdauungsbeschwerden. Außerdem lieben die Clowns starke Strömung und relativ hohe Temperaturen (um 28°C). Tanganjika-Clowns haben eine verkümmerte Schwimmblase und können darum nicht frei im Wasser schweben. Da sie untereinander etwas streitsüchtig sind, empfiehlt sich die paarweise Haltung. Weibchen bleiben deutlich kleiner als die Männchen. Tanganjikaclowns bilden im Aquarium dauerhafte Ehen aus, denn es sind biparentale Maulbrüter, bei denen sich Männchen und Weibchen bei der Maulbrutpflege abwechseln. Das erfordert ein hohes Maß an Synchronisation und daher stehen Tanganjikaclowns nicht so sehr auf Partnertausch. Text und Photos: Frank Schäfer

In die Datenbank aufgenommen 02.2009
Maximale Größe 8 cm
Verfügbare Größe 6-8 cm
Herkunft Tanganjikasee / Lake Tanganyika
Datenblatt als PDF