25d. Barschverwandte, Vierter Teil: Südamerikanische Zwergcichliden (103)

Weitere Informationen einblenden
  • Apistogramma agassizii „Fire Red“

    6. Juli 2007

    September 2006: Vor wenigen Tagen erhielten wir eine Lieferung von Nachzuchten eines bekannten deutschen Züchters. Die hier vorgestellten Apistogramma agassizi „Fire Red“ lassen das Herz jedes Apistogramma Fans höher schlagen. Das kräftige rot der Schwanz-, Rücken- und Afterflosse bildet bei ihnen einen phantastischen Kontrast zur blau-gelben Körperfärbung und einem dunklen Längsstreifen unterhalb der Rückenflosse. Die […]

  • Nannacara adoketa

    Nannacara adoketa

    6. Juli 2007

    1993 beschrieben Kullander & Prada-Pedreros Nannacara adoketa. Der Artname dieser Buntbarsche bezieht sich auf das unerwartete Vorkommen im Rio Negro in Brasilien. Ausgewachsene Männchen lassen sich leicht von den kleineren Weibchen unterscheiden, die zudem kräftiger gefärbt sind als ihre Geschlechtspartner. Auf die besondere Färbung dieser Zwergbuntbarsche macht der deutsche Name aufmerksam. Für die erfolgreiche Haltung […]

  • Apistogramma cacatuoides -Mega Red-

    6. Juli 2007

    Dezember 2006: Neu bei uns eingetroffen: die vermutlich schönste Auslese von Apistogramma cacatuoides. Hier stimmt wirklich alles. Die Intensität der Färbung, Flossen- und Körperform sind einfach perfekt. Dazu kommt eine hervorragende Vitalität die u. a. durch fast ausschließliche Fütterung mit Lebendfutter erreicht wird. Sie stammen aus deutscher Nachzucht, wo eine über zahlreiche Generationen betriebene Auslese […]