07. Karpfenfischverwandte (1): Schmerlen (64)

Weitere Informationen einblenden
  • Homaloptera parclitella

    25. März 2015

    Flossensauger gehören in die Schmerlenverwandtschaft. Die wohl schönsten Flossensauger findet man in der Gattung Homaloptera. Es gibt mehrere, eng verwandte und ähnlich zueinander aussehende Arten. Im Deutschen bezeichnet man sie gerne als „Sattelfleckschmerlen“, englisch werden die Tiere „lizard loaches“, also „Eidechsenschmerlen“, genannt. Erstmals konnten wir jetzt die Art Homaloptera parclitella importieren, die erst 2005 wissenschaftlich […]

  • Protomyzon pachychilus – Pandaschmerlensaison!

    23. März 2015

    Die unfassbar niedlichen Jungtiere der Pandaschmerle sind nur wenige Wochen im Jahr erhältlich. Offenbar hat sich die Art in dieser Saison reichlich vermehrt, denn es werden verhältnismäßig viele Tiere zu vergleichsweise moderaten Preisen angeboten. Unter den recht zahlreichen Exemplaren, die wir diese Saison erhalten haben, sind erstmals auch etliche farblich deutlich abweichende Tiere. Aber die […]

  • Somileptes gongota

    9. Februar 2015

    Aus Indien haben wir wieder einmal die faszinierende Katzenaugenschmerle, Somileptes gongota, erhalten. Es handelt sich um einen Sandbodenbewohner aus höher gelegenen Regionen. Temperaturen 16-24°C, sehr sauberes, keimarmes Wasser, pH und Härte von untergeordneter Bedeutung (in der Natur pH um 7, Härte um 8°GH), sehr friedlich, Größe bis maximal 12 cm. Für unsere Kunden: die Tiere […]

  • Schistura spilota

    Schistura spilota

    16. Januar 2015

    Was die Panzerwelse (Corydoras) in Südamerika, sind die Bachschmerlen in Süd- und Südostasien: allgegenwärtig und ungeheuer artenreich. Schistura spilota aus Thailand ist mit maximal 12 cm Länge eine der größten Arten überhaupt. Ihr Farbmuster ähnelt sehr dem vieler anderer Schistura-Arten. Das gilt für den schwarz-roten Punkt am Ansatz der Rückenflosse ebenso wie für die Bänderzeichnung, […]

  • Ein neuer Prachflossensauger

    24. September 2014

    Die Gattung Sewellia hat die Flossensauger für das Hobby erst wirklich interessant gemacht. Die herrliche Sewellia lineolata erhielt darum den Namen Prachtflossensauger. Es gibt aber weitere schöne Arten, die nun auch ab und zu importiert werden, darunter eine derzeit nicht exakt bestimmbare Art, die wir Ihnen hier vorstellen. Auf jeden Fall ist auch dieser Prachtflossensauger, […]

  • Große Kaiser-Prachtschmerlen eingetroffen!

    3. Juli 2014

    Erstmals erhielten wir Kaiser-Prachtschmerlen (Leptobotia elongata) in Größen von 14-18 cm. Allerdings ist das noch nicht die Maximalgröße dieser prächtigen Tiere! Die wird mit 50 cm und etwa 3 kg Gewicht angegeben. Leider sind die prachtvollen Fische, die nur aus dem oberen und mittleren Yangtsekiang bekannt sind, stark gefährdet. Natürlich nicht wegen der paar Exemplare, […]

  • Traccatichthys taeniatus

    27. Juni 2014

    Erstmals konnte wir aus Vietnam diese hübsche, rotflossige Schmerle importieren, die wegen ihres grünen Glanzes auf englisch als „Peppermint Loach“, also Pfefferminz-Schmerle bezeichnet wird. Die Art erreicht eine Länge von etwa 12 cm und ist sehr friedlich. Man sollte stets mehrere Exemplare gemeinsam pflegen, denn diese Schmerlenart ist äußerst sozial. Für unsere Kunden: die Tiere […]

  • Yunnanilus brevis

    17. Juni 2014

    Yunnanilus brevis ist eine Schmerlenart aus Burma, wo sie im Inle-See vorkommt. Sie wird nur 4-5 cm lang, gehört also zu den kleinen Fischarten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Schmerlen ist Yunnanilus brevis kein Bodenfisch, sondern lebt in Schwärmen im freien Wasser. Ähnlich wie Schrägsteher (Thayeria boehlkei) schwimmen sie dabei am liebsten etwas schräg. […]

  • Lepidocephalichthys guntea – die ideale Aquarienschmerle

    Lepidocephalichthys guntea – die ideale Aquarienschmerle

    12. März 2014

    Es gibt keine zweite Schmerlenart, die sich derart gut für die Pfege im Aquarium eignet, wie Lepidocephalichthys guntea. Diese normalerweise 6-8, in seltenen Ausnahmefällen bis 15 cm lange Schmerle hat ein riesiges Verbreitungsgebiet in Nordindien und den angrenzenden Staaten. Hier lebt sie unter oft sehr ungünstigen Bedingungen, die sie nur dank ihrer Hilfsatmung überstehen kann. […]

  • Yasuhikotakia eos

    Yasuhikotakia eos

    10. Februar 2014

    Diese schöne und interessante Prachtschmerle, die etwa 12 cm lang werden kann, stammt aus Thailand. Den Prachtschmerlen eilt der Ruf voraus, zumindest manchmal aggressiv zu sein. Y. eos gilt dabei als besonders zänkisch. In den meisten Fällen beruht diese Einschätzung aber auf einer falschen Haltung. Y. eos ist äußerst sozial und ficht innerhalb der Gruppe […]