Fischarchiv (2241)

  • Synbranchus marmoratus

    Synbranchus marmoratus

    6. Juli 2007

    Als Schönheit im herkömmlichen Sinn kann man Synbranchus marmoratus wohl nicht bezeichnen, aber auch das Außergewöhnliche hat seinen Reiz. Zur Zeit können wir neben Kiemenschlitzaalen in „normaler“ Größe auch einen armstarken Giganten von etwa 1 m Länge anbieten. Selbstverständlich sollte ein Räuber dieser Größe nicht mit kleinen „Futterfischen“ zusammen gehalten werden. Außerdem neigen sie dazu […]

  • Corydoras sp. BLACK VENEZUELA

    Corydoras sp. BLACK VENEZUELA

    6. Juli 2007

    Eine sehr schöne Farbvariante, nachgezüchtet in Deutschland und eine Ergänzung zu unserem schönen Hobby. Corydoras aeneus (in diese Gruppe wird dieser Fisch wohl gehören) ist einer der meist bekannten Panzerwelsen in der Aquaristik. Ursprünglich hat der Metallpanzerwels ein sehr großes Verbreitungsgebiet von Trinidad, Venezuela, Surinam, Kolumbien, Ecuador, Brasilien bis Bolivien. Exemplaren von verschiedenen Fundorten variieren […]

  • Phenacogrammus cf. nigropterus

    Phenacogrammus cf. nigropterus

    6. Juli 2007

    Dieser neue afrikanische Salmler, der von Dieter Bork in „Das Aquarium“ 12/01 als „Pastell-Kongosalmler“ vorgestellt wird, stammt aus dem Maindombe See (auch „Lac Leopold II“) in der Demokratischen Republik Kongo (Zaire). Sie konnten von der Zierfischzüchterei Winter in grösseren Stückzahlen vermehrt werden. Die Flossen der Männchen sind wunderschön ausgezogen und hübsch gefärbt (die „fransig“ ausgezogene […]

  • Astyanax jordani

    6. Juli 2007

    Beim blinden Höhlensalmler Astyanax jordani handelt es sich um einen ans Leben in absoluter Dunkelheit angepassten Fisch. Kennzeichnend für Tiere die im Dunkeln leben sind u. a. das Fehlen von Augen, sowie eine fehlende Pigmentierung der Haut. Man vermutet das Astyanax jordani sich aus der sehenden Schwesterart Astyanax mexicanus entwickelt hat. Dies könnte sich über […]

  • Rineloricaria cf. Eigenmanni

    Rineloricaria cf. Eigenmanni

    6. Juli 2007

    Diesen Fisch erhielten wir zusammen mit Rineloricaria sp. „Kolombien“, er bleibt aber etwas kleiner. Diese schöne Art hat, nach Eingewöhnung, ein charakteristisches schwarzes Streifenmuster in Längsrichtung auf der Bauchseite. Ein Backenbart ist nur schwach ausgeprägt. Die Art ist recht unkompliziert in der Pflege. Die Aufzucht der Jungfische ist dagegen schwierig und geht leider oft gepaart […]

  • Hyphessobrycon takasei

    Hyphessobrycon takasei

    6. Juli 2007

    ++ Wildfänge von Hyphessobrycon takasei aktuell (Dezember 2010) eingetroffen ++ Nachdem wir diesen hübschen Salmler aus dem unteren Amazonasbecken (Amapágebiet) erstmals bei Aquarium Glaser lebend gesehen und erworben hatten, waren wir uns anfangs nicht sicher, ob es sich tatsächlich um Hy. takasei handelt, der Schulterfleck schien uns etwas zu klein. Später schickten wir daher an […]

  • Procambarus clarkii „Orange”

    Procambarus clarkii „Orange”

    6. Juli 2007

    Procambarus clarkii „Orange” ist eine sehr attraktive Zuchtform des bekannten „Louisiana-Sumpfkrebses“. Flusskrebse der Gattung Procambarus standen bislang nicht im besonderen Interesse der Hobbyaquarianern. In den letzten Jahren finden aber immer mehr ernsthaft interessierte Aquarianer gefallen an diesen interessanten Panzerrittern. Von ihrem Anspruch auf Lebensraum, vom Verhalten und Wachstum her, sind Flusskrebse zum Beobachten geeignete Aquarientiere. […]

  • Hemigrammus ulreyi

    6. Juli 2007

    Endlich konnten wir wieder einmal diesen schönen Salmler importieren. Unter den zahlreichen Arten von Kleinsalmlern, die im Aquarium gepflegt und gezüchtet werden, fällt diese etwa 5 cm lang werdende Art besonders auf. Üblicherweise sind nämlich Arten mit einem Längsstreifenmuster eher schlank und zierlich, während hochrückige Arten, die wie Hemigrammus ulreyi gebaut sind, eher Schulter- oder […]

  • Boleophthalmus boddarti

    Boleophthalmus boddarti

    1. Juli 2007

    Dieser wunderschöne Schlammspringer aus West Bengalen (Indien) ist etwas empfindlicher als andere Schlammspriger und wird daher nur sehr selten importiert. Ein gut eingefahrenes Brackwasser-Aquarium mit einem Wasserstand von etwa 5-10 cm ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Pflege. Bei nicht ganz optimaler Unterbringung bereiten diese Fische oft Probleme und verenden meist an Vergiftungserscheinungen. Alle Schlammspringer […]

  • Boulengerella cuvieri

    Boulengerella cuvieri

    1. Juli 2007

    Von der nahezu im gesamten Amazonasgebiet verbreiteten Art Boulengerella cuvieri konnten wir einige venezuelanische Exemplare importieren. Dieser knapp 1 m lang und 6 kg schwer werdende Raubsalmler bewohnt in seinem Heimatgebiet verschiedene Gewässertypen, ist aber am häufigsten in schnell strömenden Gewässern anzutreffen, wo er hinter Hindernissen wie Felsen und Baumstämmen auf Beute lauert. In der […]