Horadandia brittani: Ein Zwerg aus Indien

7. Dezember 2018

Wir können zur Zeit wieder einmal Horadandia-Bärblinge aus Süd-Indien (Kerala) anbieten. Dieser Miniaturfisch wird auch als Zwerg-Perlmuttbärbling bezeichnet, da sie sehr eng mit den Perlmuttbärblingen der Gattung Rasboroides verwandt sind. Horadandia erreichen nur eine Länge von 1,5-2 cm.

Lange glaubte man, dass es nur eine Art gäbe, nämlich Horadandia atukorali. Sie wurde 1943 auf Sri Lanka entdeckt, später fand man auch in Süd-Indien Horadandia. Die südindische Population wurde 1992 als Unterart H. a. brittani beschrieben, jedoch wurde diese Unterart zunächst von der wissenschaftlichen Gemeinschaft nicht akzeptiert und zum Synonym erklärt. Erst 2013 ergab eine erneute Überarbeitung der Gattung, dass brittani nicht nur gültig, sondern sogar eine eigenständige Art ist. Mit bloßem Auge sind aber keine Unterschiede zu erkennen, weshalb im Handel meist nicht zwischen H. atukorali und H. brittani unterschieden wird. Unsere Tiere gehören zu H. brittani.

Trotz ihrer Kleinheit sind Horadandia robuste und leicht zu pflegende Fische, die sich ideal für Nano-Aquarien eignen. Man pflegt sie im Schwarm. Die Wasserwerte (pH-Wert und Härte) sind unbedeutend für die Pflege, jedes trinkbare Wasser ist geeignet. Die Wassertemperatur kann zwischen 22 und 28°C liegen.

Für unsere Kunden: die Tierchen haben Code 121673 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.

Text & Photos: Frank Schäfer