02. Lebende Fossilien (20)

Weitere Informationen einblenden
  • Lepisosteus oculatus

    16. Juli 2018

    Der Gefleckte Knochenhecht (Lepisosteus oculatus) ist ein lebendes Fossil; Knochenhechte leben seit rund 145 Milionen Jahren auf der Erde. Heutzutage gibt es noch 7 Arten in Nord- und Mittelamerika. Alle sind Raubfische, die zusätzlich zur Kiemenatmung eine Lungenatmung besitzen und darum auch in Sümpfen und anderen sauerstoffarmen Gewässern gut überleben können. In Indonesien werden einige […]

  • Polypterus lapradei

    2. Februar 2018

    1798-1801 führte Napoleon Bonaparte einen Feldzug in Ägypten. In seiner Begleitung befanden sich 167 Wissenschaftler, darunter der Zoologe Étienne Geoffroy Saint-Hilaire. Nach der Rückkehr nach Frankreich beschrieb Saint-Hilaire 1802 einen äußerst seltsamen Fisch, den er aus dem Nil in Ägypten mitgebracht hatte, als Polyptère bichir; den gültigen wissenschaftlichen Namen Polypterus bichir bekam das Tier erst […]

  • Polypterus teugelsi Nachzuchten

    17. Januar 2018

    Der Cross River im westlichen Afrika ist ein legendärer Fluss. Er entspringt in Kamerun und fließt anschließend durch Nigeria. Berühmt ist der Fluss wegen seines hohen Anteils an endemischen Arten, also Arten, die nur in diesem einen Fluss vorkommen, darunter z.B. Tetraodon pustulatus und Ctenopoma nebulosum. Es gibt dort auch eine endemische Gorilla-Unterart: Gorilla gorilla […]

  • Polypterus palmas

    31. Juli 2017

    Aus Guinea haben wir wieder einmal den relativ kleinbleibenden (20-25 cm), sehr hübschen Polypterus palmas erhalten. Aktuell sind unsere Tiere 10-12 cm lang. Früher wurde die Art in verschiedene Unterarten aufgeteilt, doch ist das aus heutiger Sicht wenig sinnvoll. Aus Guinea sind zwei dieser Unterarten gemeldet, P. p. palmas und P. p. buettikoferi. Sie gelten […]

  • Atractosteus spatula

    24. Juli 2017

    Die Knochenhechte sind so genannte lebende Fossilien. Sie entstanden vor etwa 100 Millionen Jahren in der oberen Kreidezeit und haben sich seither kaum nennenswert verändert. Heute leben noch zwei Gattungen in der Neuen Welt, Atractosteus (mit drei Arten) und Lepisosteus (mit vier Arten). Die Vertreter der Gattung Atractosteus sind mit maximal 2 m Länge (früher […]

  • Phractolaemus ansorgii

    10. April 2017

    Nach vielen Jahren konnten wir endlich wieder einmal Schlammfische, Phractolaemus ansorgii, importieren. Leider sind sie auch schon wieder ausverkauft, aber wir wollen sie Ihnen trotzdem nicht vorenthalten. Früher erhielten wir diese Fische aus Nigeria, jetzt konnten wir Exemplare aus dem Kongo einführen. Bei unseren aktuellen Importen fiel uns auf, dass eher rötliche und eher schwarze […]

  • Polypterus endlicherii Nachzuchten

    23. März 2016

    Dieser großwüchsige Flösselhecht (die Tiere werden mit etwa 40 cm Länge geschlechtsreif, können aber bis zu 70 cm lang werden) kommt eigentlich aus Afrika. Dort ist er weit verbreitet, vom Nil bis in den Niger, jedoch nur schwer zu fangen. Darum waren die Tiere bisher immer ziemlich hochpreisig. Jetzt können wir regelmäßig Nachzuchten aus Indonesien […]

  • Amia calva

    21. März 2016

    In vier Exemplaren – prächtigen, etwa 15-20 cm langen Tieren – erreichte uns vergangene Woche dieses lebende Fossil. Einst waren die Vertreter der Familie Amiidae fast auf der ganzen Welt heimisch, auch in Europa gab es Arten. Es gab diese Fische schon, als noch Dinosaurier über die Erde wanderten. Heute existiert nur noch eine einzige […]

  • Amia calva

    21. März 2016

    Nach langen, zunächst vergeblichen Bemühungen erreichte uns endlich ein größerer Import dieses lebende Fossils aus den USA. Einst waren die Vertreter der Familie Amiidae fast auf der ganzen Welt heimisch, auch in Europa gab es Arten. Es gab diese Fische schon, als noch Dinosaurier über die Erde wanderten. Heute existiert nur noch eine einzige Art, […]

  • Polypterus retropinnis

    25. Januar 2016

    Nach langer Zeit gelang uns wieder einmal der Import einer der kleinsten aller Flösselhecht-Arten, Polypterus retropinnis aus dem Kongo. Dieser Flösselhecht wurde sehr lange für eine unbeschriebene Art gehalten, da man den tatsächlich noch unbeschrieben Polypterus mokelembe als P. retropinnis fehlbestimmt hatte. Übrigens: auch den raren P. mokelembembe (siehe http://www.aquariumglaser.de/de/polypterus-mokelembembe_de_1218.html) haben wir gerade wieder im […]